Rechte bei Aufnahmen

Das sogenannte Foto- und Videorecht ist ein wichtiger Punkt bei der Planung von Aufnahmen. Sie sollten vor der Auftragsausführung bereits klären, ob durch die geplanten Aufnahmen Rechte verletzt werden könnten. Dies könnten einerseits Persönlichkeitsrechte von aufgenommenen Personen (Recht am eigenen Bild) oder auch das Hausrecht sein (der Eigentümer eines Grundstücks oder Gebäudes muß mit den Aufnahmen grundsätzlich einverstanden sein).

Da zu diesen Themen durch uns keine Rechtsberatung gegeben werden darf, informieren Sie sich im Zweifelsfall bitte bei einem Juristen mit dem Fachgebiet Foto- und Videorecht über ggf. notwendige Schritte im Vorfeld.